Museum Schillerhaus B5, 7

 

Resumo

Friedrich Schiller lebte von 1783 bis 1785 in Mannheim. Eine seiner Wohnungen befand sich wohl in B5,8. Dieses Haus steht heute nicht mehr. In dem erhalten gebliebenen benachbarten Komplex B 5,7 aber spiegelt sich die Atmosphäre der Lebenssituation des jungen Schiller in den letzten Monaten seines Aufenthaltes in der Stadt wider.
Museum Schillerhaus
© rem, Foto: Jean Christen
Logo: Museum Schillerhaus B5, 7

Museum Schillerhaus B5, 7

Em pormenor

Auf Initiative des Fördererkreises hat die Stiftung für die Reiss-Engelhorn-Museen mit Unterstützung der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie der Landesstiftung Baden-Württemberg das Anwesen B 5,7 erworben. Nach behutsamer Renovierung, die vor allem die Atmosphäre des historischen Ortes bewahrt, ist das Anwesen parallel zur Ausstellung "SchillerZeit in Mannheim" seit dem 17. September 2005 als Museum Schillerhaus zugänglich.

Schiller entdecken, erleben und erkunden steht im Mittelpunkt der neuen Konzeption. Eine multimediale Inszenierung nimmt den Besucher mit auf eine Reise, Schiller und sein bewegtes Leben während der Mannheimer Zeit näher kennen zu lernen. Ausgangspunkt ist das bekannte Historiengemälde von Friedrich August Pecht: Schiller verlässt im Mai 1782 in Begleitung von Henriette von Wolzogen und Luise Vischer das Mannheimer Nationaltheater und wird begeistert vom Publikum empfangen. Weitere Szenen werfen ein Licht auf den Menschen Friedrich Schiller in jener Zeit. Wer und was hat ihn bewegt? Was hat ihn getrieben? Fragen, deren Antworten einen weiten Bogen bis zu aktuellen Aspekten schlagen.
Museum Schillerhaus B5, 7
Entradas
collections: 2,50/2,00/6-18y 1,50 EUR; exhibitions: 12,00/8,00/6-18y 5,00 EUR
Google-Maps:

Palabras-chave:

Entrada de visitantes

Museum Schillerhaus B5, 7
B5, 7
68159 Mannheim
Alemanha
Google-Maps

Horário de abertura

Dom
11:00 - 18:00
Seg
-
Ter
11:00 - 18:00
Qua
11:00 - 18:00
Qui
11:00 - 18:00
Sex
11:00 - 18:00
Sab
11:00 - 18:00

euromuse.net - Portal Europeu das Exposições