Kunsthalle Bremen

 

Ukratko

Erleben Sie Meisterwerke aus 600 Jahren an einem einzigen Tag! Die Kunsthalle präsentiert ihre Sammlung europäischer Malerei und Skulptur vom 14. bis 21. Jahrhundert, internationale Foto- und Medienkunst sowie ein bedeutendes Kupferstichkabinett.
Die Kunsthalle Bremen
© Foto: Stefan Müller
Logo: Kunsthalle Bremen

Kunsthalle Bremen

Detaljni opis

Der Kunstverein in Bremen wurde als einer der ersten in Deutschland im Jahr 1823 gegründet und ist noch heute privater Träger der Kunsthalle Bremen. Diese spannt in ihrer unschätzbaren Sammlung einen Bogen vom 14. Jahrhundert bis heute: Zu sehen sind europäische Malerei vom Mittelalter bis zur Gegenwart, Skulpturen des 16. bis 21. Jahrhunderts, internationale Foto- und Medienkunst sowie eines der bedeutendsten deutschen Kupferstichkabinette.

Ein Schwerpunkt liegt auf der deutschen und französischen Kunst des 19. Jahrhunderts – darunter die Bilder von Malern der Künstlerkolonie in Barbizon, der Künstlergruppe Nabis, die umfangreiche Eugène Delacroix-Sammlung, französische und deutsche Impressionisten sowie Gemälde und Druckgrafik von Pablo Picasso, aber auch die großen Werkgruppen von Max Beckmann, Paula Modersohn-Becker und den deutschen Expressionisten. Zusätzlich beherbergt die Kunsthalle das Kupferstichkabinett: Mit über 200.000 Handzeichnungen und grafischen Blättern, darunter ein großer Bestand an Grafiken von Albrecht Dürer sowie 350 Blätter von Pablo Picasso, ist es eines der größten in Europa. Auch die Neuen Medien haben Eingang in die Sammlung gefunden: Ein eigener Raum ist der Installation „Writing through the Essay ‘On the Duty of Civil Disobedience‘“ von John Cage gewidmet, einem wichtigen frühen Standpunkt im Umgang mit Licht, Ton und Bewegung in der zeitgenössischen Kunst. Mit der „Nische für Bremen“ und dem „Videosynthesizer“ ist Nam June Paik, der Vater der Videokunst, in Bremen vertreten. Aktuelle Kunstströmungen fördert der Kunstverein durch die Vergabe des „Kunstpreises der Böttcherstraße in Bremen“ und Ausstellungen des „Förderkreises für Gegenwartskunst“.

Mit dem 2011 eröffneten Erweiterungsbau der Architekten Hufnagel Pütz Raphaelian umfassen zwei neue Seitenflügel den klassizistischen Altbau der Kunsthalle Bremen von 1849 wie bei einem Schmuckstück. Entstanden ist eine Architektur, die kontrastreich und zugleich harmonisch die historische Bausubstanz mit neuen Elementen verbindet. Neuer Besuchermagnet ist seitdem eine Installation, die der amerikanische Lichtkünstler James Turrell speziell für die Kunsthalle konzipiert hat und die unmittelbar in die Gebäudearchitektur integriert ist: Die Arbeit mit dem Titel „Above – Between – Below“ reicht über drei Geschosse und ist in ihrer Art einmalig. 

Kunsthalle Bremen
Cijena ulaznice
Erwachsene 8,00/ermäßigt 5,00 EUR/ Kinder 0-5 Jahre frei/6-21 Jahre 3,50 EUR/(abweichende Eintrittspreise bei Sonderausstellungen); Adults 8,00/reduced 5,00 EUR/children 0-5y free/6-21y 3,50 EUR (different prices for temporary exhibitions)
Muzej na Google Maps:

Kljucne rijeci

ulaz za posjetitelje

Kunsthalle Bremen
Am Wall 207
28195 Bremen
Njemačka
prikaži na karti

Radno vrijeme

Ned
10:00 - 17:00
Pon
-
Uto
10:00 - 21:00
Ser
10:00 - 17:00
Cet
10:00 - 17:00
Pet
10:00 - 17:00
Sub
10:00 - 17:00

euromuse.net - Izložba portal za Evropu