Kunsthistorisches Museum Wien, Neue Burg

 

in short

In dem als "Neue Burg" bekannten Teil der Hofburg befinden sich verschiedene Sammlungen des Kunsthistorischen Museums:
die Hofjagd- und Rüstkammer, die Sammlung alter Musikinstrumente und das Ephesos-Museum.
Haupteingang der Neuen Burg in Wien.
© Kunsthistorisches Museum Wien
Logo: Kunsthistorisches Museum Wien, Neue Burg

Kunsthistorisches Museum Wien, Neue Burg

in detail

Fast gleichzeitig mit dem Bau der Museen wurde 1881 auch die Errichtung des großen halbrunden Flügels der Hofburg nach Plänen Sempers begonnen. Die Bauleitung führten Hasenauer, später E. Ritter v. Förster, Friedrich Ohmann und Ludwig Baumann. Die Fertigstellung dieses Baues zog sich bis zum Ersten Weltkrieg hin, er ist bis heute nicht ganz vollendet.

Seit 1908 beherbergt das als Neue Burg bekannte Gebäude auch schon Sammlungen, zuerst die Weltreisesammlung des Thronfolgers Franz Ferdinand, die nach dessen Ermordung im Jahre 1914 als "Estensische Sammlung" den kaiserlichen Sammlungen angeschlossen wurde. Nach und nach wurden immer mehr Sammlungen des Kunsthistorischen Museums in die Neue Burg übertragen. Im Hauptgeschoß befinden sich seit 1935 die Hofjagd- und Rüstkammer (früher: Waffensammlung) und seit 1947 die Sammlung alter Musikinstrumente, während im prunkvollen Stiegenhaus 1978 das Ephesosmuseum eingerichtet wurde.
­Neue Burg
In der Neuen Burg am Heldenplatz befinden sich drei herausragende Sammlungen und das Archiv des Kunsthistorischen Museums: die Hofjagd- und Rüstkammer, die Sammlung alter Musikinstrumente und das Ephesos-Museum.

In der Neuen Burg befindet sich außserdem das Museum für Völkerkunde Wien, das Museum zählt zu den bedeutendsten ethnologischen Museen der Welt.

Nicht nur die Sammlungen auch das Gebäude selbst mit seiner bemerkenswerten Architektur lohnt den Besuch. Der monumentale Trakt der Wiener Hofburg war ursprünglich nicht als Museum geplant, sondern sollte das neue Wohnapartment des Kaisers beherbergen. Bei der Innausstattung scheute man daher keine Kosten - davon zeugen noch heute das gigantische Treppenhaus und der prächtige Marmorsaal.
Admission
Kunsthistorisches Museum + Neue Burg: 15,00 / 11,00 EUR
The museum on google maps:

keywords

Visitor entrance

­Neue Burg
Heldenplatz
1010 Vienna
Austria
view on a map

Opening Times

Sun
10:00 - 18:00
Mon
-
Tue
-
Wed
10:00 - 18:00
Thu
10:00 - 18:00
Fri
10:00 - 18:00
Sat
10:00 - 18:00

euromuse.net - The exhibition portal for Europe