Kunstmuseum Basel, Museum für Gegenwartskunst

 

in short

Das Museum für Gegenwartskunst Basel ist weltweit das erste Museum, das ausschließlich Kunst seit den 60er und 70er Jahren vorbehalten ist. Das Museum beherbergt Kunstwerke aus den Beständen der Kunstsammlung Basel und der Emanuel Hoffmann-Stiftung.
Museum für Gegenwartskunst
© Kunstmuseum Basel
Logo: Kunstmuseum Basel, Museum für Gegenwartskunst

Kunstmuseum Basel, Museum für Gegenwartskunst

in detail

Die Entstehung des 1980 eröffneten Museums für Gegenwartskunst - in nächster Nähe des Kunstmuseums - ist auf ein Zusammentreffen von glücklichen Umständen zurückzuführen.

Wegen der stetig anwachsenden zeitgenössischen Bestände der Öffentlichen Kunstsammlung Basel und der Emanuel Hoffmann-Stiftung wurde deren Präsentation im Kunstmuseum zunehmend schwieriger. 1974 bot der Mailänder Graf Guiseppe Panza di Biumo dem Kunstmuseum seine Sammlung von Minimal und Conceptual Art als Leihgabe an, mit der Auflage, dafür geeignete Ausstellungsräume zu finden. Dies gab den Ausschlag für ein Neubauprojekt. Maja Sacher, die Gründerin der Emanuel Hoffmann-Stiftung, schenkte 1975, an ihrem 80. Geburtstag, zusammen mit ihrer Familie die Baukosten für ein Museum für Gegenwartskunst. Fünf Jahre später konnte das Museum, an einem von der Christoph Merian-Stiftung für diesen Zweck zur Verfügung gestellten Ort, im St. Alban-Tal eröffnet werden.

Die Emanuel Hoffmann-Stiftung umfasst heute Werke von über 150 Künstlern. Die frühen Eingänge in die Sammlung - von Arp und Dali, Delaunay und Klee, Ernst und die Ankäufe von Gemälden des belgischen Expressionismus - sind längst zu Klassikern der Moderne geworden und haben ihren festen Platz in der Kunstgeschichte.

"In die Zukunft weisende, von der jeweiligen Gegenwart noch nicht allgemein verstandene" Kunstwerke anzukaufen - dieser Leitgedanke der Stiftung ist seit Ende der sechziger Jahre besonders deutlich spürbar. Neben dieser Offenheit gegenüber den unterschiedlichsten Werkformen und Medien wurde der Grundsatz wichtig, von einem Künstler oder einer Künstlerin Werkgruppen zu bilden.

Heute befinden sich in dieser Sammlung grössere Werkgruppen v.a. von Joseph Beuys, Bruce Nauman, Dieter Roth, John Baldessari, Cindy Sherman, Ilya Kabakov, Gary Hill, Matthew Barney, Jeff Wall, Katharina Fritsch und Robert Gober.
Museum für Gegenwartskunst
Admission
11 EUR/4 EUR
The museum on google maps:

keywords

painting, sculpture, digital art, Wachs, Kunst, Mode, Expressionismus, gegenwartskunst, dali, klee

Visitor entrance

Museum für Gegenwartskunst
St. Alban-Rheinweg 60
CH-4010 Basle
Switzerland
view on a map

Opening Times

Sun
11:00 - 18:00
Mon
-
Tue
11:00 - 18:00
Wed
11:00 - 18:00
Thu
11:00 - 18:00
Fri
11:00 - 18:00
Sat
11:00 - 18:00

euromuse.net - The exhibition portal for Europe