Kunstgewerbemuseum Dresden

 

in short

Europäisches Kunsthandwerk vom Mittelalter bis zur Gegenwart, Geschichte der Gestaltung.
Schloss Pillnitz, Bergpalais mit Lustgarten
© Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen; Foto: Gabriele Hanke
Logo: Kunstgewerbemuseum Dresden

Kunstgewerbemuseum Dresden

in detail

1876 wurde das Kunstgewerbemuseum Dresden in Ergänzung der ein Jahr älteren Kunstgewerbeschule als Vorbildersammlung für die Weiterbildung von Handwerkern gegründet. Im Jahr 1907 erhielten Schule und Sammlung einen neuen Gebäudekomplex in der Güntzstraße, und es entstand ein kunsthistorisch orientiertes Museum.

Seit 1963 werden seine Schätze im Wasser- und Bergpalais des Schlosses Pillnitz gezeigt. In einer auf die barocken Räumlichkeiten abgestimmten Weise ist angewandte Kunst aller Gattungen von der Gotik bis zur Gegenwart zu sehen: höfische und bürgerliche Möbel, Augsburger und Dresdner Silber, Tapisserien, Lederarbeiten, Schnitzereien, Zinn, Kupfer, Bronze und Eisenguß, Schmiedearbeiten und modernes Industriedesign. Für die Kunst des 20. Jahrhunderts sind die Erzeugnisse des Deutschen Werkbundes, besonders die umfangreiche Sammlung an Möbeln von Richard Riemerschmid aus den Deutschen Werkstätten Hellerau zu nennen.

Die Ausstellung reicht bis in aktuelle Tendenzen des Designs. Ein reichhaltiges Programm von Sonderausstellungen ergänzt die ständige Präsentation.
Schloss Pillnitz (Wasserpalais und Bergpalais)
Admission
8,00/ 4,00 EUR (Ticket is valid for the museums and park )
The museum on google maps:

keywords

Visitor entrance

Schloss Pillnitz (Wasserpalais und Bergpalais)
August-Böckstiegel-Straße 2
01326 Dresden
Germany
view on a map

Opening Times

Sun
10:00 - 18:00
Mon
-
Tue
10:00 - 18:00
Wed
10:00 - 18:00
Thu
10:00 - 18:00
Fri
10:00 - 18:00
Sat
10:00 - 18:00
open from 01.05. - 03.11.; 04.11.-30.04. closed

euromuse.net - The exhibition portal for Europe