Grünes Gewölbe

 

in short

Meisterwerke der Goldschmiedekunst aus Renaissance und Barock, Arbeiten aus Elfenbein, Bergkristall und Edelsteinen, figürliche Kleinplastik, Juwelenschmuck und Kunstkammerstücke.
Dresdner Residenzschloss
© Staatliche Kunstsammlung, Fotograf: David Brandt (2013)
Logo: Grünes Gewölbe

Grünes Gewölbe

in detail

Als eine der reichsten Schatzkammern Europas genießt das „Grüne Gewölbe“ Weltruf. Mit der Wiedereröffnung des Historischen Grünen Gewölbes im September 2006 kehrt auch der zweite Teil der berühmten Sammlung der wettinischen Fürsten in das Dresdner Residenzschloss zurück. Damit beherbergt das Museum Grünes Gewölbe zwei Dauerausstellungsbereiche ganz unterschiedlichen Charakters. Im „Neuen Grünen Gewölbe“ und im „Historischen Grünen Gewölbe“ wird die Pracht der Kunstwerke aus Gold, Silber, Edelsteinen und Email, aus Elfenbein, Bronze und Bernstein in ganz eigener Weise erlebbar sein.

Neues Grünes Gewölbe
Schon seit September 2004 präsentiert das „Neue Grüne Gewölbe“ im 1. Obergeschoss des Westflügels des Schlosses etwa 1080 Exponate von der Renaissance bis zum Klassizismus. Der Rundgang durch die 10 Räume umfasst zahlreiche Hauptwerke der Sammlung, darunter das Goldene Kaffeezeug, der Hofstaat des Großmoguls und die Elfenbeinfregatte mit ihren hauchdünn geschnittenen Segeln, aber auch die überaus kostbare Hutagraffe mit dem Grünen Diamanten und der mit 185 Gesichtern beschnitzte Kirschkern. Die zurückhaltend moderne Präsentation ermöglicht den Besuchern, die Schätze aus unmittelbarer Nähe zu betrachten und sich vom unendlichen Reichtum der Details bezaubern zu lassen.

Historisches Grünes Gewölbe
Zum Stadtjubiläum 2006 öffnet das „Historische Grüne Gewölbe“ im Erdgeschoss des Westflügels des Schlosses am 15. September für Besucher seine Pforten. In diesen Räumlichkeiten realisierte von 1723 bis 1730 August der Starke seine Vision vom barocken Gesamtkunstwerk als Ausdruck von Reichtum und absolutistischer Macht. Umfangreiche Restaurierungen und Teilrekonstruktionen lassen das Raumgefüge dann in neuem Glanz erstrahlen. Im Einklang mit der festlichen Architektur werden sich dort etwa 3000 Kunstwerke präsentieren, die vor reich verzierten und verspiegelten Schauwänden oder auf Prunktischen frei aufgestellt sind - eine einzigartig barocke Ausstattung, hinter deren überbordender Fülle das einzelne Kunstwerk zurücktritt. Den Höhepunkt des Rundgangs bildet das Juwelenzimmer mit den Juwelengarnituren Augusts des Starken und seines Sohnes, einer einmaligen historischen Kollektion repräsentativen Schmucks des 18. Jahrhunderts.
Residenzschloss Dresden
Admission
Royal Palace (New Green Vault, Armoury at the New Giant's Hall, Turkish Chamber, Collection of Prints, Drawings and Photographs, Hausmannsturm and current special exhibitions): 10,00/ 7,50 EUR/ 0-16y free | Historic Green Vault: 12,00 EUR, incl. Audioguide/ 0-16y free | Combined ticket (Royal Palace and Historic Green Vault): 19,50 EUR
The museum on google maps:

keywords

Visitor entrance

Residenzschloss Dresden
Taschenberg 2
01067 Dresden
Germany
view on a map

Opening Times

Sun
10:00 - 18:00
Mon
10:00 - 18:00
Tue
-
Wed
10:00 - 18:00
Thu
10:00 - 18:00
Fri
10:00 - 18:00
Sat
10:00 - 18:00

euromuse.net - The exhibition portal for Europe