Gef?hrliche Perfektion ? Antike Grabvasen aus Apulien

permanent exhibition

in short

Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen dreizehn große, aufwendig verzierte Vasen aus Ceglie del Campo bei Bari in Apulien. Als Grabbeigaben geben sie einen Einblick in die Bestattungssitten der dort vor 2500 Jahren einheimischen wohlhabenden Bevölkerung.
Ansicht der Dauerausstellung "Kulturkontakte. Leben in Europa", 2011
© Staatliche Museen zu Berlin, Museum Europ?ischer Kulturen / Ute Franz-Scarciglia; CC NC-BY-SA

Visitor entrance

Altes Museum
Am Lustgarten
10178 Berlin
Germany 

Detailed information about the museum on euromuse.net

Antikensammlung

in detail

Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen dreizehn große, aufwendig verzierte Vasen aus Ceglie del Campo bei Bari in Apulien. Als Grabbeigaben geben sie einen Einblick in die Bestattungssitten der dort vor 2500 Jahren einheimischen wohlhabenden Bev?lkerung. Die Gef?ße sind mit abwechslungsreichen Szenen aus der griechischen Mythologie bemalt. Der pl?tzliche Tod durch Kampf und Krieg wird hier ebenso thematisiert wie ein glückseliges Leben in dionysischen Gefilden.
Dass diese Vasen aus den Best?nden der Antikensammlung der Staatlichen Museen zu Berlin nach kriegs- und nachkriegsbedingten Besch?digungen erstmals wieder ausgestellt werden k?nnen, ist einem sechsj?hrigen Kooperationsprojekt mit dem J. Paul Getty Museum in Los Angeles zu verdanken. In diesem Projekt wurden die Gef?ße ? einige in Los Angeles und andere in Berlin ? sorgf?ltig restauriert. Außerdem wurde die neuzeitliche Geschichte der Vasengruppe, die bereits 1828 an die Berliner Museen kam, erforscht.Neben spannenden arch?ologischen Aspekten beleuchtet die Ausstellung auch die erste Restaurierung der Vasen in der Werkstatt des Neapolitaner Restaurators Raffaele Gargiulo. Dieser vervollst?ndigte fehlende Bildszenen mit so großer Meisterschaft, dass Zeitgenossen von einer „gef?hrlichen Perfektion“ sprachen: Erg?nzungen und antikes Original waren nicht mehr voneinander zu unterscheiden.
Die Ausstellung war vom 19.11.2014 bis zum 11.05.2015 bereits im J. Paul Getty Museum Los Angeles zu sehen.
Co-organiser
J. Paul Getty Museum Los Angeles
Admission
Standard: 10 EUR
Reduced / Erm?ßigt: 5 EUR
The exhibition venue on google maps:

keywords

Opening Times

Sun
10:00 - 18:00
Mon
10:00 - 18:00
Tue
10:00 - 18:00
Wed
10:00 - 18:00
Thu
10:00 - 20:00
Fri
10:00 - 18:00
Sat
10:00 - 18:00

euromuse.net - The exhibition portal for Europe