Weltmuseum Wien

 

in Kürze

Die berühmte Sammlung des Wiener Museums für Völkerkunde umfaßt ca. 200.000 Objekte und repräsentiert den Kulturbesitz außereuropäischer Völker aus Afrika, Amerika, Asien und Australien-Ozeanien.
Haupteingang der Neuen Burg in Wien.
© Kunsthistorisches Museum Wien
Logo: Weltmuseum Wien

Weltmuseum Wien

im Detail

Das Museum für Völkerkunde gehört zu den bedeutendsten Völkerkundemuseen der Welt. Hervorgegangen aus der Anthropologisch-Ethnographischen Abteilung des Naturhistorischen Museums befindet sich das 1928 gegründete Museum seither im Corp de Logis in der Neuen Burg.

Die ältesten Bestände des Museums wurden bereits im frühen 16. Jahrhundert gesammelt und kamen über Schloss Ambras in Tirol in die k.k. Hofsammlungen. Heute umfasst die Sammlung ca. 200.000 Objekte und repräsentiert den Kulturbesitz außer-europäischer Völker aus Afrika, Amerika, Asien und Australien-Ozeanien. Zu den international bedeutendsten Kollektionen zählen:

- die Altmexikanischen Kostbarkeiten,
- die Benin Bronzen,
- die Sammlung James Cook (Südsee und Nordamerika),
- die Sammlung Natterer (Brasilien) und
- die Sammlung Siebold aus Japan.

Zurzeit ist das Weltmuseum Wien aufgrund einer Neugestaltung bis vorraussichtlich Anfang 2017 geschlossen.  
­Neue Burg
In der Neuen Burg am Heldenplatz befinden sich drei herausragende Sammlungen und das Archiv des Kunsthistorischen Museums: die Hofjagd- und Rüstkammer, die Sammlung alter Musikinstrumente und das Ephesos-Museum.

In der Neuen Burg befindet sich außserdem das Museum für Völkerkunde Wien, das Museum zählt zu den bedeutendsten ethnologischen Museen der Welt.

Nicht nur die Sammlungen auch das Gebäude selbst mit seiner bemerkenswerten Architektur lohnt den Besuch. Der monumentale Trakt der Wiener Hofburg war ursprünglich nicht als Museum geplant, sondern sollte das neue Wohnapartment des Kaisers beherbergen. Bei der Innausstattung scheute man daher keine Kosten - davon zeugen noch heute das gigantische Treppenhaus und der prächtige Marmorsaal.
Eintritt
Kunsthistorisches Museum + Neue Burg: 14,00 / 11,00 EUR
Das Museum auf Google-Maps:

Schlagworte

Geschichte, Nichteuropäische Kulturgeschichte, Ethnologie, Asien, Kultur, 16. Jahrhundert, völkerkunde, Afrika, Australien, Bronzen, Nordamerika, Ozeanien

Besuchereingang

­Neue Burg
Heldenplatz
1010 Wien
Österreich
auf Karte anzeigen

Öffnungszeiten

So
10:00 - 18:00
Mo
-
Di
-
Mi
10:00 - 18:00
Do
10:00 - 18:00
Fr
10:00 - 18:00
Sa
10:00 - 18:00

euromuse.net - Das Ausstellungsportal für Europa